Therapieschuhe

Nach einer Operation, bei Verletzungen oder Diabetes braucht der Fuß besonderen Schutz. Je nach Indikation wird ein Therapieschuh benötigt, der auf die speziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die Funktion eines Therapieschuhes ist es, den Fuß bestmöglich zu schützen, zu entlasten und zu führen. So unterstützt er den Heilungsprozess und gewährleistet weiterhin Mobilität.

Ein verletzter Fuß mit Verband braucht Platz im Schuh. Zudem muss der Ein- und Ausstieg so komfortabel und unkompliziert wie möglich sein. Klettverschlüsse, veränderbares Innenvolumen und weite Schäfte gewährleisten einen hohen Komfort für versehrte Füße.

Neben Funktion und Komfort werden hohe hygienische Ansprüche an einen Therapieschuh gestellt. Die Materialien des Schuhes sind je nach Ausführung schmutzabweisend, atmungsaktiv, antibakteriell und/oder spritzwassergeschützt.