Arbeitstechnikseminar KAFO am Gipspositiv

Arbeitstechnikseminar „Herstellung einer KAFO am Gipspositiv“

In diesem Seminar wird der gesamte Herstellungsprozess einer Orthese praktisch vermittelt. Dazu werden bis zu zwei KAFOs hergestellt. Als Basis dafür dient entweder das Gipspositiv für eine Patientenversorgung oder ein Schaummodell von FIOR & GENTZ. Je nach Wahl wird folgendermaßen vorgegangen:

  • Zusammen mit dem Außendienstmitarbeiter von FIOR & GENTZ werden im Vorfeld ein Gipsnegativ, ein Gipspositiv und eine Testschale erstellt. Dazu wird ein Termin in Ihrer Werkstatt gemacht, bei dem der Patient ebenfalls anwesend sein muss.
  • Für den Bau einer Musterorthese wird ein Schaummodell von FIOR & GENTZ zur Verfügung gestellt. Die Systemgelenke für die KAFO können aus drei vorgegebenen Gelenkkombinationen gewählt werden. Der Teilnehmer erhält dafür ein Angebot.

Das Seminar ist für Orthopädietechniker/Orthopädiemechaniker mit Erfahrung im Orthesenbau empfohlen.

An diesem Seminar können maximal sechs Personen teilnehmen. Pro Seminar können zwei KAFOs hergestellt werden. Zwei Teams mit bis zu drei Personen stellen jeweils eine KAFO her. Falls die Teams kleiner sind und zwei Orthesen hergestellt werden, ist es möglich, als Zuschauer teilzunehmen.

Seminaranmeldung KAFO

Seminaranmeldung KAFO

Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage durch FIOR & GENTZ verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich hiermit einverstanden. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.


Beachten Sie, dass die mit einem * gekennzeichneten Felder ausgefüllt werden müssen!