Modularität

der Systemknöchelgelenke

Einige unserer Systemknöchelgelenke sind modular aufgebaut. Dadurch können sie schnell und einfach durch Austauschen weniger Systembauteile und ggf. Einfeilen des Systemfußbügels untereinander umgerüstet werden. In diesem Online-Tutorial geben wir Ihnen einen Überblick über die Systemknöchelgelenke und die notwendigen Schritte zur Umrüstung.

 Modularität der Systemknöchelgelenke

Schritt 1/4

  • Die Systemknöchelgelenke NEURO SWING, NEURO VARIO-SWING und NEURO VARIO 2 sind komplett modular und können untereinander umgerüstet werden.
  • Sie unterscheiden sich durch die Deckplatte mit den darin montierten Schraubeinheiten/Federeinheiten.
  • Zum Umrüsten wird die Deckplatte mit den darin montierten Schraubeinheiten/Federeinheiten ausgetauscht.
  • Die Arbeitstechnik bei der Armierung der Orthese sowie der Montage-/Gießdummy sind identisch.

Schritt 2/4

  • Von den komplett modularen Systemknöchelgelenken NEURO SWING, NEURO VARIO-SWING und NEURO VARIO 2 kann auch auf NEURO SWING-CLASSIC, NEURO CLASSIC-SWING und NEURO CLASSIC umgerüstet werden.
  • Sie unterscheiden sich durch die Deckplatte mit den darin montierten Schraubeinheiten/Federeinheiten und durch den Systemfußbügel.
  • Zum Umrüsten wird die Deckplatte mit den darin montierten Schraubeinheiten/Federeinheiten ausgetauscht.
  • Die Arbeitstechnik bei der Armierung der Orthese sowie der Montage-/Gießdummy sind identisch.

Hinweis: Die umgerüsteten Systemknöchelgelenke haben nicht dieselben Anschläge wie direkt erworbene NEURO SWING-CLASSIC, NEURO CLASSIC-SWING und NEURO CLASSIC Systemgelenke, da sich die Systemfußbügel unterscheiden.

Schritt 3/4

  • Von den teilweise modularen Systemknöchelgelenken NEURO CLASSIC-SWING und NEURO SWING-CLASSIC kann nach Einfeilen am Systemfußbügel auch auf die komplett modularen Systemgelenke NEURO SWING, NEURO VARIO-SWING und NEURO VARIO 2 umgerüstet werden.
  • Sie unterscheiden sich durch die Deckplatte mit den darin montierten Schraubeinheiten/Federeinheiten und durch den Systemfußbügel.
  • Zum Umrüsten wird die Deckplatte mit den darin montierten Schraubeinheiten/Federeinheiten ausgetauscht sowie der Systemfußbügel eingefeilt.
  • Die Arbeitstechnik bei der Armierung der Orthese sowie der Montage-/Gießdummy sind identisch.

Schritt 4/4

Zum Montieren der Systemknöchelgelenke orientieren Sie sich an der Gelenkmontage NEURO SWING.